Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

luftig wie ein Schmetterling
verwurzelt wie ein Baum
ruhig wie eine Schlange
zentriert wie ein Berg
verspielt wie ein Affe
stark wie ein Krieger
cool wie ein Cowboy
sanft wie eine Katze
mutig wie ein Löwe
frei wie ein Vogel

Im Yoga kannst du deine Fantasie ausleben und wirst dabei ruhiger, entspannter, selbstsicherer und ein bisschen mehr DU.

Miniyoga findest du auch bei Facebook ...

 

 Was ist Kinderyoga?

Yoga für Kinder ist abgestimmt auf die besonderen Bedürfnisse der Kleinen. Das ist besonders in unserer Zeit der Hektik und Reizüberflutung wichtig. Kinder sind vielfachen Stressfaktoren in Kindergarten, Schule und Umwelt ausgesetzt. Yoga hilft ihnen, sich von äußeren Reizen zu lösen und wieder zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, sich zu stabilisieren.

 

Yoga fördert die Konzentrationsfähigkeit und trägt dazu bei, Spannungen abzubauen – das wirkt sich besonders positiv im Miteinander in sozialen Gruppen und Schulklassen aus. Die Kinder erweitern ihre Fähigkeit für Körperkoordination und finden einen neuen Bezug zu ihrem Körper.

Kinder, die in einem fröhlichen, klaren Rahmen Yoga lernen, erfahren außerdem vielfältige physische Anregung und eine Verbesserung ihrer Selbstwahrnehmung.

 Jede Kinderyoga-Stunde schließt Pranayama (Atemübungen) und viel körperliche Aktivität ein und kommt dem natürlichen Spiel- und Bewegungsbedürfnis der Kinder entgegen. Oft wird sie in Form einer kreativen Geschichte gestaltet, die Yogaübungen, Entspannungs- und Ruhezeiten sowie eine kurze Meditation beinhaltet. Das Kind wird behutsam an die volle Erfahrung des Yoga herangeführt, den speziellen Bedürfnissen der Kindheit entsprechend.

Und: Was Yogis seit Jahrtausenden wissen, haben Forschungen nun belegt. Kinderyoga verbessert Motorik, Sozialverhalten, Zufriedenheit und Konzentration. Es führt zu Aggressionsabbau, psychosomatische Beschwerden und Ängste nehmen ab, die emotionale Balance und Konzentrationsfähigkeit steigen.

Kinderyoga ist eine wunderbare Art mit viel Spaß Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern und zu unterstützen und zeitgleich ganz spielerisch einen Ausgleich zu den hohen Ansprüchen, die das Leben heutzutage an Kinder und Jugendliche in ihrer „Arbeit“ stellt. Eine Kinderyogastunde unterstützt sie ganz nebenbei, ihrer aktuellen Entwicklungsphase entsprechend, z.B.in ihrem Selbstbewußtsein - ein Thema in jedem Alter, Gleichgewicht halten fordert v.a. die Kleinsten, eine gute Körperhaltung wird vor allem schwierig, wenn sich der Körper beginnt zu verändern, Lockern und Aufrichten der Wirbelsäule als Ausgleich zum vielen Sitzen hilft schon bei Schulbeginn,und vieles, vieles mehr ...

 

Kinderyoga heißt …

 

… Bewegung und Entspannung, Atmen und Singen, Spielen und Spaß haben, Träumen, Phantasieren und Erzählen, miteinander sein in einem geschützten Rahmen und doch ganz bei sich und vieles mehr …

 

Quelle:Handbuch Kinderyoga / Sahib Kaur Sass

 

 

Grundsätzliches:

 Eine Einheit dauert 45 oder 60 Minuten (je nach Altersgruppe).

 Eine Gruppe besteht aus maximal 6 - 8 Kindern.

 Die Kurse setzen keine Vorkenntnisse voraus.

 Quereinstieg nach Absprache und je nach Gruppe möglich.

 Bitte gebt Bescheid, wenn Ihr nicht kommen könnt, damit wir  nicht umsonst warten.

Für ausgebuchte Kurse gibt es eine Warteliste - sobald wieder ein Platz frei wird, werdet Ihr dadurch umgehend informiert.

 Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Wasserflasche zum Trinken.

Grundsätzlich bleiben beim Kinderyoga die Kinder ohne Begleitperson im Yogaraum, lediglich bei den Kleinsten, gibt es natürlich eine Art Eingewöhnungszeit … im Idealfall ist das lediglich die erste Stunde. Die erste Stunde ist hier immer mit Begleitperson, damit auch diese einen Eindruck über den Ablauf gewinnen können und besser mit entscheiden können, ob der Kurs etwas für das Kind ist oder nicht. Bei den Größere  ergibt es sich je nach Gruppe und Nachfrage, ob eine erste Stunde mit Begleitperson zum Kennenlernen stattfindet oder von Anfang an allein.

Bist du neugierig geworden, wie eine Kinderyogastunde abläuft und möchtest es mal testen?

Dann freue ich mich darauf euch bei einer Schnupperstunde kennenzulernen!

FlyerFlyer